euNetworks realisiert Glasfaser-Backbone für Hofmeir Media

euNetworks realisiert Glasfaser-Backbone für Hofmeir Media

Frankfurt am Main, 29. Mai 2013 – euNetworks wird Bandbreiten-Partner des Münchner Internetproviders Hofmeir Media GmbH. Im Rahmen des mehrjährigen Vertrages stellt euNetworks Hofmeir Media unbeleuchtete Glasfaser (dark fibre) zur Verfügung, so dass das Unternehmen seinen Backbone ausbauen und seine verschiedenen Colocation-Standorte in Münchner Rechenzentren miteinander vernetzen kann.

Der Münchner Streaming- und Webhosting-Spezialist Hofmeir Media hat sich als Anbieter von Internet basierten Televisions-und Mediendienstleistungen im Internet etabliert. Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen in drei Münchner Rechenzentren verteilten Playout Centern an. Neben den Streaming-Lösungen betreibt die Hofmeir Media auch sehr erfolgreich VoIP-Telefonie unter der Marke bellSIP.com und Serverhousing im B2B- sowie Webhosting im B2C-Bereich an. Der neue Glasfaser-Backbone wird für alle Geschäftsbereiche genutzt.

„Alle unsere Geschäftsbereiche boomen, der Bandbreitenbedarf nimmt kontinuierlich zu. Für unsere Kunden ist es extrem wichtig, dass die Infrastruktur jederzeit zuverlässig funktioniert. Dazu gehören auch die Glasfaserleitungen quer durch München, die wir nun bei euNetzworks angemietet haben, so Stefan Hofmeir, Geschäftsführer der Hofmeir Media GmbH. „Wir haben uns für euNetworks aufgrund der Qualität des Netzes, der Verfügbarkeit von deren Glasfaserleitungen, dem Produktportfolio und des guten Rufs entschieden. Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass wir genügend Leitungs- und Bandbreitenreserven redundant vorhalten. Dementsprechend müssen wir uns auf unser Backbone-Netz verlassen können. Wir sind überzeugt davon, dass wir unser Geschäft mit euNetworks als unserem Partner für Bandbreite weiter ausbauen können.“

euNetworks besitzt und betreibt einen engmaschigen Glaserfaser-Backbone in München, das Unternehmen und Großkunden mit skalierbarer Bandbreite versorgt.

„Wir freuen uns Hofmeir Media zu unterstützen und gemeinsam mit ihnen ihren Backbone in München auszubauen“, kommentiert Uwe Nickl, Geschäftsführer der euNetworks GmbH sowie Chief Marketing Officer der euNetworks Group Limited. „Wir wissen, dass Skalierbarkeit und die Qualität der Netzinfrastruktur für das Geschäft von Hofmeir Media große Bedeutung haben und freuen uns auf eine lange und wachsende Geschäftsbeziehung mit ihnen.“

PDF herunterladen